American Cole Slaw

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
500g Weißkohl
50g Karotten
ein kleines Stück Zwiebel
Dressing
125g Mayonnaise
100g Buttermilch
2 EL Zitronensaft
2 EL Essig
30g Zucker
1 TL Salz
2 TL Pfeffer

American Cole Slaw

Independence Day

Features:
  • Prep&Cook

Die Sauce wird besonders cremig, wenn statt einfacher Mayonnaise eine Salatcreme verwendet wird.

  • 10min
  • Serves 6
  • Easy

Ingredients

  • Dressing

Directions

Share

Es ist Fourth of July, der amerikanische Unabhängigskeitstag. Am Independence Day haben sich die 13 Gründungskolonien von Großbritannien losgesagt und sich erstmal als Vereinigte Staaten von Amerika bezeichnet. Heute wird dieser Feiertag meist mit Familien-Picknicks, großen Paraden und auch Konzerten begangen. Und was passt da zu einem Picknick besser als ein echter American Cole Slaw? Im Gegensatz zum typisch bayrischen Krautsalat, der mit einer Essig-Öl-Sauce und Kümmel gewürzt wird, stehen die Amerikaner ja sehr auf cremige Saucen. Das Kraut wird hier in einer Buttermilch-Mayonnaisen-Mischung serviert.

Besonders schnell und einfach lässt sich der Weißkohl mit einer Küchenmaschine schreddern. Ich benutze dazu bei der Krups Prep&Cook* das Ultrablade-Messer, eine Raspelscheibe ist hier gar nicht nötig. Mehr zu dieser vielseitigen Küchenmaschine könnt ihr im Erfahrungsbericht nachlesen. So wird der American Cole Slaw in nur 10min fertig. Ihr müsst nur noch die Sauce anrühren, zack drüber und schon kann es losgehen.

Mit diesem Rezept bin ich diesen Monat nach langer Reisepause wieder auf der kulinarischen Weltreise unterwegs. Unser Ziel diesen Monat sind die USA. Rezepte aus und inspiriert von den Vereinigten Staaten findet ihr im Blog unter Landesküche -> amerikanisch. Hier findet ihr z. B. passend zum Wetter Frozen Yogurt, für ein amerikanisches Barbecue Pork Belly Burnt Ends, aber natürlich auch Klassiker wie Burger Buns, Buttermilk Pancakes oder Pulled Pork. Egal ob Muffins oder Cakepops, Brownies oder Hotdogs, hier wird man bestimmt fündig.

Die Rezepte meiner Mitreisenden werden im Laufe des Monats noch ergänzt, also unbedingt nochmal vorbeischauen.
Britta von Brittas Kochbuch mit Dutch Baby – Ofenpfannkuchen mit Beeren | Pastrami-Sandwich | Spaghetti alla Corleone | McMuffin | Donuts
Ulrike von Küchenlatein mit Bollilos | Sonora Hot Dogs
Gabi von USA kulinarisch mit Chicken Caesar Wraps | Peach Streusel Pie
Michael von SalzigSüssLecker mit Bagels mit Eggs and Bacon
Susanne von magentratzerl mit Soja-Hühnchen
Wilma von Pane-Bistecca mit Slow Cooker Schweine RippenHonig und Speck KartoffelnKnoblauch Butter Mais Kolben
Anja von GoOnTravel.de mit Chocolate Chip Cookies: Kekse mit Schokoladenstückchen aus den USA | Brownies backen: So wird der amerikanische Schokokuchen schön saftig
Jenny von Jenny is baking mit Banana Pudding aus den Südstaaten | Aprikosen-Cobbler
Britta von Backmaedchen 1967 mit New York Cheesecake
Simone von zimtkringel mit Corn Ribs aus dem Airfryer
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Upside Down Kuchen mit Pfirsichen | Benne Wafers – Sesamkekse aus South Carolina | Chicken Tetrazzini
Regina von bistroglobal mit Muffuletta-Sandwich | USA-Picknick
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit American Pancakes
Cornelia von SilverTravellers mit Hackbraten im Backofen – die beste Bacon Bomb
Carina von Coffee2Stay mit Peanutbutter Jelly French Toast

 

(Visited 861 times, 14 visits today)

Steps

1
Done

Die äußeren Blätter beim Weißkohl entfernen und den Kohlkopf zerteilen. Den Strunk großzügig entfernen.

2
Done

Den Kohl grob zerteilen und in der Küchenmaschine schreddern. Dazu bei der Prep&Cook das Ultrablade-Messer einsetzen. Auf Stufe 10 stellen und 15s anstellen. Anschließend den Weißkohl in eine ausreichend große Schüssel füllen.

3
Done

Karotte und Zwiebel möglichst fein raspeln, bzw. hacken.

Bei Verwendung der Prep&Cook sollte unbedingt die Minischüssel auf Grund der geringen Menge verwendet werden. Auch hier auf Stufe 10 stellen und 1min raspeln lassen, dabei zwischendurch vom Rand abschaben..

4
Done

Für das Dressing alle Zutaten miteinander verrühren, bis die Mayonnaise und der Zucker komplett gelöst sind.

5
Done

Die geraspelten Karotten zum Weißkohl geben, mit Dressing übergießen und gut durchrühren. Bis zum Servieren kalt stellen.

Zoe

Zoe ist der Chefkoch auf fluffigundhart.de

previous
Ruckzuck-Grillbrot ohne Gehzeit
next
New York Cheesecake
previous
Ruckzuck-Grillbrot ohne Gehzeit
next
New York Cheesecake

13 Comments Hide Comments

Überall wird dir Coleslaw als Beilage in den USA angeboten. Ich habe ihn schon so oft gegessen aber noch nie selbst gemacht, weil ich einfach nicht wusste wie. Danke für dein Rezept.

Add Your Comment