New York Cheesecake

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
Boden
100g Löffelbiscuits
30g Butter
Füllung
500g Frischkäse
125g Zucker
1 Pä. Vanillezucker*
2 Eier
100g Crème fraîche
100g Konditorsahne
1 Prise Salz
Topping
100g Crème fraîche
20g Puderzucker

New York Cheesecake

Happy Fourth of July!

Features:
  • Cook4Me+
  • Prep&Cook + WMF Avantgarde

Den Kuchen unbedingt direkt aus dem Kühlschrank servieren, dann ist er richtig cremig kompakt und erfrischend.

  • 20min
  • 25min
  • Serves 4
  • Medium

Ingredients

  • Boden

  • Füllung

  • Topping

Directions

Share

Es ist der 4. Juli und somit wird heute in den USA der Independence Day, der amerikanische Unabhängigkeitstag gefeiert. Dazu passend macht die kulinarische Weltreise diesen Monat Halt in den Vereinigten Staaten. Für die Feierlichkeiten an diesem Tag habe ich einen New York Cheesecake gebacken. Im Unterschied zu unserem klassischen Käsekuchen mit Quark machen die Amerikaner ihren Käsekuchen mit Cream Cheese. Dadurch wird der Käsekuchen viel kompakter und cremiger, im Gegensatz zu locker leicht wie mein Käsekuchen mit Quark und Buttermilch.

Der New York Cheesecake wird normalerweise im Wasserbad gegart, was mir aber etwas zu aufwändig war. Ich habe ihn kurzerhand im Cook4Me Multikocher* gebacken. Es gibt ein tolles Rezept bei Simply Recipes, das ich für die Cook4Me* abgewandelt habe. Da es bei uns keinen Cream Cheese gibt, habe ich ihn mit unserem klassischen Frischkäse ersetzt. Die dort verwendete Heavy Cream ist eine Konditorsahne. Diese hat mit 35-40% Fett einen höheren Fettanteil als klassische Sahne, die nur 30-32% hat.

Dieses Rezept habe ich im Rahmen der kulinarischen Weltreise gebacken, die diesen Monat durch die USA geht. Noch mehr typisch US-amerikanische Sweets findet ihr im Blog wie z.B. meine Grundrezepte für Muffins oder Cakepops oder auch Buttermilk Pancakes und Brownies.

Meine Mitreisenden werden im Laufe des Monats noch mehr Rezepte präsentieren, die ich Euch hier noch verlinken werde. Also schaut auf jeden Fall nochmal vorbei.
Britta von Brittas Kochbuch mit Dutch Baby – Ofenpfannkuchen mit Beeren | Pastrami-Sandwich | Spaghetti alla Corleone | McMuffin | Donuts
Ulrike von Küchenlatein mit Bollilos | Sonora Hot Dogs
Gabi von USA kulinarisch mit Chicken Caesar Wraps | Peach Streusel Pie
Michael von SalzigSüssLecker mit Bagels mit Eggs and Bacon
Susanne von magentratzerl mit Soja-Hühnchen
Wilma von Pane-Bistecca mit Slow Cooker Schweine RippenHonig und Speck KartoffelnKnoblauch Butter Mais Kolben
Anja von GoOnTravel.de mit Chocolate Chip Cookies: Kekse mit Schokoladenstückchen aus den USA | Brownies backen: So wird der amerikanische Schokokuchen schön saftig
Jenny von Jenny is baking mit Banana Pudding aus den Südstaaten | Aprikosen-Cobbler
Britta von Backmaedchen 1967 mit New York Cheesecake
Simone von zimtkringel mit Corn Ribs aus dem Airfryer
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Upside Down Kuchen mit Pfirsichen | Benne Wafers – Sesamkekse aus South Carolina | Chicken Tetrazzini
Regina von bistroglobal mit Muffuletta-Sandwich | USA-Picknick
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit American Pancakes
Cornelia von SilverTravellers mit Hackbraten im Backofen – die beste Bacon Bomb
Carina von Coffee2Stay mit Peanutbutter Jelly French Toast

(Visited 817 times, 2 visits today)

Steps

1
Done

Boden

Für den Boden die Löffelbiscuits zermahlen. Butter schmelzen und mit den Krümeln vermischen.

Bei Verwendung der Prep&Cook das Knet-/Mahlmesser einsetzen. Löffelbiscuits in die Schüssel geben und auf Stufe 10 ca. 30s mahlen lassen. Evtl. verbleibende größere Stückchen mit den Fingern zerdrücken. Anschließend die zimmerwarme Butter zugeben und 2min auf Stufe 8 vermischen.

2
Done

Eine 20cm-Springform ausfetten und die Masse auf dem Boden verteilen und gut andrücken. Ein leichter Rand sollte dabei entstehen.

3
Done

Füllung

Für die Füllung den Frischkäse mit Zucker, Vanillezucker und Eiern verquirlen. Anschließend Crème fraîche und Konditorsahne zugeben und alles zu einer homogenen Masse verrühren.

Bei Verwendung der Prep&Cook das Knet-/Mahlmesser verwenden. Frischkäse mit Zucker, Vanillezucker und Eiern auf Stufe 5 vermischen. Anschließend Crème fraîche und Konditorsahne zugeben und alles auf gleicher Stufe 3min rühren, bis eine homogene Masse entsteht.

4
Done

Die Füllung in die Springform gießen und die Cook4Me mit ca. 1l Wasser befüllen. Das Dampfgarsieb einsetzen, dabei sollte das Wasser nur knapp durch das Sieb dringen.

5
Done

Das Wasser in der Cook4Me mit der Stufe "Anbraten" zum Kochen bringen. Die Cook4Me ausstellen und die Springform in das Sieb setzen. Den Deckel schließen und 25min unter Druck garen. Nach der Garzeit den Deckel nur leicht öffnen und einen Kochlöffel dazwischen schieben, damit der Kuchen schön langsam abkühlen kann. Nach ca. 30min aus dem Sieb nehmen und komplett auf Raumtemperatur auskühlen lassen.

6
Done

Falls Wasser auf der Oberfläche des Kuchens zurückbleibt einfach mit einem Küchentuch aufsaugen. Der Kuchen an sich wird noch sehr instabil sein, deshalb in der Form auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Anschließend in der Form für mind. 6h in den Kühlschrank stellen, am besten aber über Nacht.

7
Done

Topping

Vor dem Servieren Crème fraîche mit gesiebtem Puderzucker verrühren und auf dem Kuchen verteilen. Entweder glatt oder auch gerne mit Muster, wie man es mag.

Zoe

Zoe ist der Chefkoch auf fluffigundhart.de

previous
American Cole Slaw
next
Bayrischer Krautsalat mit Speck
previous
American Cole Slaw
next
Bayrischer Krautsalat mit Speck

12 Comments Hide Comments

Liebe Zoe,

Dein New York Cheesecake klingt sensationell.
Im Wasserbad habe ich einen Cheesecake noch nie zubereitet.
Danke für die Inspiration.

Herzliche Grüße

Susan

Liebe Sonja,
Cheesecake geht immer, ob nun mit Cream Cheese, Frischkäse oder Quark. So wie Du habe ich ihn noch nie gezaubert, aber der sieht zum anbeißen aus. Da hätte ich jetzt gerne so ein, zwei Stückchen zum Feierabend.
Liebe Grüße
Carina

New York Cheesecake (nach Cynthia Barcomi) habe ich in der letzten USA-Runde gemacht. Das Rezept war aber etwas anders. Aber wie auch immer. Es ist ein Kuchen nach meinem Geschmack!

Liebe Grüße
Britta

Add Your Comment