Burger Buns

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
600g Weizenmehl Type 550
2 EL Zucker
1/2 Würfel Hefe
60g Sauerteig
200ml Wasser
40ml Milch
2 TL Salz
80g Butter
1 Ei
zum Bestreichen
1 Ei
2 EL Milch
2 EL Sesamsamen

Burger Buns

Steakhouse-Feeling zuhause

Features:
  • Barbecue
  • Prep&Cook

Dieses Rezept eignet sich wunderbar für die Verwendung von restlichem Sauerteig. Da noch Hefe zugesetzt wird, reicht auch eine kürzere Gehzeit aus. Die Buns bekommen aber durch den Sauerteig ein wundervolles Aroma.
Wer den Sauerteig weglässt, muss die Wassermenge reduzieren.

  • 60min
  • 15-20min
  • Serves 6
  • Medium
  • 180°C

Ingredients

  • zum Bestreichen

Directions

Share

Dieses Jahr habe ich zum ersten Mal zur Eröffnung der Grillsaison selber Burger Buns gemacht. Die gekauften sind immer so pappig weich, da sollten mal richtige Burgerbrötchen wie aus dem Steakhouse her. Nach kurzer Recherche stand fest: die Grundlage ist bei allen ein Brioche-Teig. Diesen habe ich auch schon in meiner Nutella-Blume verwendet, dieses Mal dann also pikant. Bei einem Brioche-Teig werden dem Hefeteig ein Ei und flüssige Butter zugesetzt.

Damit die Buns schön luftig werden, ist es wichtig, sie auf dem Blech nochmal gehen zu lassen. Hierbei sollten sie keine Zugluft abbekommen, sonst fallen sie ein. Gleiches gilt für den Glanz: der entsteht durch die Ei-Milch-Mischung, die aufgepinselt wird. Ist diese zu kalt, fällt der Teig wieder ein. Also unbedingt darauf achten, dass das Ei Zimmertemperatur hat und die Milch ebenfalls.

Die ideale Burgersauce ist ebenfalls schnell gerührt und rundet euer Grillerlebnis ab. Noch mehr selbstgemachte Grillsaucen findet ihr bei der Grillsauce mit Auberginen, dem feurigen Paprika-Dip oder der Avocado-Basilikum-Creme.

(Visited 235 times, 1 visits today)

Steps

1
Done

Hefe mit etwas lauwarmem Wasser anrühren. Mehl mit Zucker und Salz mischen, dann das Hefewasser zugeben. Kurz verrühren, dann das restliche Wasser, den Sauerteig und die Milch dazugeben, nochmals etwas rühren.

Bei Verwendung der Prep&Cook das Knet-/Mahlmesser einsetzen. Mehl und Zucker mit Salz in die Schüssel geben. Hefe mit etwas lauwarmem Wasser vermischen und über die Mehlmischung gießen. 10s auf Stufe 5 rühren, dann das restliche Wasser, Sauerteig und die Milch dazugeben und nochmal für 10s auf Stufe 5 rühren.

2
Done

Butter schmelzen und zusammen mit dem Ei zur Mehlmasse geben und alles zu einem geschmeidigen Teig kneten. 30min an einem warmen Ort gehen lassen.

Bei Verwendung der Prep&Cook die geschmolzene Butter zusammen mit dem Ei zur Mehlmasse geben und Teigprogramm P2 starten.

3
Done

Den Teig erneut kneten, um somit die Luft aus dem Teig entweichen zu lassen. In 6-8 Teigstücke teilen und zu flachen Tellern formen. Die Teiglinge sollten einen Durchmesser von ca. 8cm haben, also gut handtellergroß. Mit einem Geschirrtuch abdecken und nochmals 30min im Warmen gehen lassen.

Am besten ein bisschen mehr Abstand lassen als auf dem Bild, die Burger Buns gehen noch ordentlich auf.

4
Done

Derweil die Ei-Milch-Mischung herstellen und auf Zimmertemperatur kommen lassen. Das ist wichtig, damit die Buns nicht einfallen. Die aufgegangenen Teiglinge mit der Mischung bestreichen und mit den Sesamsamen bestreuen.

Der Glanz später kommt allein durch das Bestreichen.

5
Done

Im vorgeheizten Ofen bei Ober-/Unterhitze backen, bis die Burger Buns anfangen zu bräunen. Auf einem Gitter abkühlen lassen.

Zoe

Zoe ist der Chefkoch auf fluffigundhart.de

previous
Fairy Bread mit Flat White
next
Burgersauce
previous
Fairy Bread mit Flat White
next
Burgersauce

Add Your Comment