Klassische Bruschetta

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
1 Ciabatta
10 Cocktailtomaten
50g frischer Basilikum
2 Zehen Knoblauch
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer

Klassische Bruschetta

einfaches Antipasto

Features:
  • vegetarisch

Wer keinen Pizzaofen hat, der röstet die Ciabatta-Scheiben entweder im Toaster oder im Backofen.

  • 20min
  • Serves 4
  • Easy

Ingredients

Directions

Share

Auf der kulinarischen Weltreise führt uns Reiseleiter volkermampft diesen Monat durch Italien. Für einige meiner Mitreisenden zum wiederholten, für mich aber zum ersten Mal. Die vielseitige Küche Italiens findet ihr im Blog in der Kategorie Landesküche. Neben Klassikern wie Focaccia, Tagliatelle con gorgonzola und Lasagne findet ihr hier auch saftige Hähnchenbrust mit Salbei gefüllt, Pina Colada Tiramisu oder Panzanella, den berühmten Brotsalat.

Pizza wie beim Italiener gibt es bei uns tatsächlich zuhause, nämlich aus dem G3 Ferrari Pizzaexpress*. Ausführlich habe ich diesen tollen Pizzaofen hier getestet. Da der Ofen doch einige Zeit braucht, um auf Temperatur zu kommen, gibt es manchmal Bruschetta voraus. Diese kleinen belegten Brotscheiben sind perfekt, um die Wartezeit zu verkürzen, aber irgendwie hat es dieses Rezept nie auf den Blog geschafft. Bruschetta gehört zu den italienischen Antipasti und ist eigentlich ein Arme-Leute-Essen. Interessant ist, dass je nach italienischer Region der Belag unterschiedlich ist. Ich mache gerne die Variante aus der Toskana mit Tomaten und Basilikum, in den Abruzzen gibt es bspw. eine Variation mit Schinken oder gegrilltem Schaffleisch. Passend dazu könnt ihr diesen neapolitanischen Pizzateig zubereiten, den ihr danach im Pizzaofen backen könnt.

Dass Italiener viel mehr als nur Pizza und Pasta können zeigen Euch meine Mitreisenden mit folgenden Rezepten:
Wilma von Pane-Bistecca mit Ravioli del Plin con Ricotta e Spinaci | Baci di Dama alla Nocciola | Pasta ‚Ncasciata
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Lingua di Vitello con Salsa Verde – Kalbszunge mit grüner Sauce | Insalata di tacchino – Putensalat | Taralli dolci al Pistacchio – süße Taralli mit Pistazien
Sylvia von Brotwein mit Spaghetti alla Puttanesca Rezept
Susanne von magentratzerl mit Salsicce Capellacci auf Linsen-Salsicca-Gemüse | Focacchia veneziana
Britta von Brittas Kochbuch mit Piccata alla Milanese – Kalbsschnitzel in Parmesanhülle | Pasta alla Puttanesca | Campari Spritz
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Dreierlei Bruschetta
Ute von Wiesengenuss mit Carbonara! Cucina povera
Friederike von Fliederbaum mit Kürbispasta mit Radicchio
Thomas und Simone von zimtkringel mit Zuppa di lenticchie e salsicce

(Visited 150 times, 10 visits today)

Steps

1
Done

Tomaten halbieren und die Kerne entfernen. Anschließend klein würfeln. Ich nehme lieber kleine Cocktailtomaten, da sie etwas fester bleiben als normale und wenn es mal schnell gehen muss, können die Kerne drin bleiben.

2
Done

Basilikum waschen Blätter vom Stängel zupfen und hacken. Zu den Tomatenwürfeln geben und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischen.

3
Done

Knoblauch schälen und die Zehen halbieren.

4
Done

Ciabatta-Brot in Scheiben schneiden und auf dem Pizzastein verteilen. Nach ca. 5-8min wenden und nochmal 3-4min von der anderen Seite rösten, bis sie schön gebräunt sind.

Alternativ toasten oder im Backofen auf dem Grillrost bei 180°C Umluft ca. 5min bräunen.

5
Done

Die Ciabatta-Scheiben mit der halbierten Knoblauchzehe auf einer Seite einreiben. Knoblauchreste klein schneiden und zur Tomatenmischung geben. Anschließend die Tomatenmischung auf den Scheiben verteilen und servieren.

Zoe

Zoe ist der Chefkoch auf fluffigundhart.de

previous
Musaengchae – koreanischer Rettichsalat
previous
Musaengchae – koreanischer Rettichsalat

5 Comments Hide Comments

Add Your Comment