Waffeleis

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
50g Zucker
75g Butter
1 Pä. Vanillezucker*
1 Ei
125g Mehl
1 TL Backpulver
125ml Mineralwasser
zum Einfetten etwas Butter
Verzierung
50g dunkle Kuvertüre
50g weiße Schokolade
2 Tropfen Lebensmittelfarbe rot
etwas Kokosfett
nach Belieben bunte Zuckerstreusel

Waffeleis

Wer will noch ein Eis?

Weiße Schokolade für Vanilleeis, rosa für Erdbeereis und braun für Schokoladeneis. Wer noch grüne Lebensmittelfarbe hat, kann auch noch Pistazieneis ins Spiel bringen.

  • 60min
  • Serves 6
  • Medium

Ingredients

  • Verzierung

Directions

Share

Das heutige Motto bei Leckeres für jeden Tag lautet heute „Süßes auf die Hand“. Nun gibt es im Blog ja schon allerhand Kleinigkeiten für zwischendurch: kleine Poffertjes, mundgroße Quarkbällchen oder Schoko-Cakepops, das Trend-Food Croffles am Stiel aus dem letzten Jahr oder auch Mini-Donuts. Die kleinsten Happen auf dem Blog sind meine Waffle Bites. Die haben mich dann auch auf dieses Rezept gebracht.

Eigentlich war es ein Gastkind, das eine Herzwaffel durchschnitt und meinte: „Das sieht ja aus wie ’ne Waffeltüte mit ’ner Kugel Eis!“ Diese Idee habe ich aufgegriffen, allerdings sind meine Herzwaffeln schmaler, so dass es eine Waffel mit 2 Kugeln geworden ist. Wer also ein normales Herzwaffeleisen besitzt, der sollte die Herzen nochmal teilen und macht dann Waffeltüten mit einer Eiskugel. Wichtig ist, dass der Waffelteig knusprig wird, fluffiger Waffelteig wie meine Apfel-Waffeln lässt sich später schwer verzieren und ist zu instabil beim Essen. Verwendet habe ich die Herzwaffel-Platte Nr. 6* aus der Snack Collection. Was die SnackCollection* alles an Platten bietet, stelle ich Euch ausführlich in meinem Testbericht vor.

Noch mehr handliche Kleinigkeiten findet ihr bei meinen Mitbloggern:
Silke von Blackforestkitchen mit Erdbeer-Kokos Galettes
Bianca von ELBCUISINE mit Zartbitter Energy Balls
Marie von Fausba mit Vollkorn-Franzbrötchen
Sylvia von Brotwein mit Schweineohren backen – Rezept für das knusprige Gebäck (Palmiers)
Tina von Küchenmomente mit Erdbeer-Rhabarber-Tartelettes mit Baiser
Volker von Volkermampft mit Leckere Donuts mit Lemon-Curd Füllung und Zitronenguss
Gabi von USA kulinarisch mit Wassermelonen-Spieße zum Picknick
Simone von zimtkringel mit Zitronen-Joghurt-Eis
Bettina von homemade & baked mit Erdbeer Rhabarber Puddingteilchen mit Blätterteig
Tanja von Liebe&Kochen mit Zitronentartelettes
Caroline von Linal’s Backhimmel mit Erdbeer Hand Pies
Johanna von Dinkelliebe mit Schnelle Pistazien-Knoten ohne Hefe – himmlisch lecker
Britta von Backmaedchen 1967 mit Chouquettes – französische Windbeutel
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Einfache Rhabarber-Muffins
Britta von Brittas Kochbuch mit Muffins mit Karamellfüllung

(Visited 203 times, 9 visits today)

Steps

1
Done

Zimmerwarme Butter mit Ei, Zucker und Vanillezucker vermischen.

2
Done

Mehl mit Backpulver vermischen und abwechselnd mit Mineralwasser dazugeben. Alles zu einem glatten Teig vermischen.

3
Done

Waffeleisen erhitzen, Platten einfetten und 2 kleine Kellen Teig auf die Platte geben. 2-3min backen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

4
Done

Die Herzen voneinander trennen. Schokolade getrennt schmelzen und jeweils eine kleine Menge Kokosfett dazugeben, damit die Schokolade etwas flüssiger wird.

5
Done

Mit einem Pinsel die Schokolade kreisförmig auf die Herzen auftragen. Wenn genügend helle Kreise gemacht sind, die restliche weiße Schokolade mit Lebensmittelfarbe vermischen. Die Schokolade wird schnell fester werden, also muss dann schnell gearbeitet werden.

Wer mag, kann noch mit bunten Streuseln verzieren. Schokolade fest werden lassen.

Zoe

Zoe ist der Chefkoch auf fluffigundhart.de

previous
Enchiladas Suizas
next
Churros aus dem Waffeleisen
previous
Enchiladas Suizas
next
Churros aus dem Waffeleisen

15 Comments Hide Comments

Was für eine süße Idee!
Auf Deine Empfehlung in Deinem Toasties-Rezept wurden gleich der Sandwichmaker plus Bagel- und Pancakeplatte bestellt, aber wie ich sehe, muss auch die Herzwaffelplatte ins Haus!

Liebe Grüße
Britta

Add Your Comment