Enchiladas Suizas

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
Füllung
500g Hackfleisch
etwas Olivenöl
1 Dose stückige Tomaten
nach Belieben Mais
1 Zwiebel
3 EL Chili con Carne-Gewürzmischung
Topping
4 Maistortillas
250ml Enchilada Sauce
150g Cheddar

Enchiladas Suizas

Viva Mexiko!

Enchiladas eignen sich hervorragend zur Resteverwertung. Wer nicht überbacken möchte, der sollte sich unbedingt als Alternative Fajitas anschauen.

  • 30min
  • 30min
  • Serves 2
  • Medium
  • 180°C

Ingredients

  • Füllung

  • Topping

Directions

Share

Tortillas werden in Mexiko in vielen Varianten serviert. Weizentortillas bekommt man meist als Burrito oder Fajita auf den Tisch. Den gerollten Burrito gibt es meist mit Hühnchen oder Rindfleisch gefüllt, aber auch mit Gemüse. Im Gegensatz zum fertig gerollten Burrito (was übrigens soviel wie „Eselchen“ heißt) muss man bei der Fajita selbst zur Tat schreiten. Hier werden Weizentortilla und Füllung getrennt serviert.

Enchiladas werden im Gegensatz zu Burritos mit einer Maistortilla gerollt und mit Sauce übergossen. Der Name Enchilada kommt vom spanischen „enchilar“, was soviel wie „mit Chili-Sauce versehen“ bedeutet. In Mexico City werden sogar Enchiladas Suizas serviert, also „Schweizer Enchiladas“, die zusätzlich zur Enchilada-Sauce noch mit Käse überbacken werden. Diese Variante habe ich auch hier gekocht, denn mit Käse überbacken wird alles besser!

Wer das ganze lieber knusprig mag, der sollte Chimichangas ausprobieren, die frittierte Variante des Burrito. Auf dem Blog gibt es schon Quesadillas, die im Gegensatz zu Enchiladas nicht gerollt, sondern gefaltet werden. Quesadillas kann man wunderbar im G3 Ferrari Pizzaofen* zubereiten. Und natürlich dürfen Guacamole und Pico de Gallo auch nicht fehlen, ebenso wie ein feuriges Chili con carne.

Mit der kulinarischen Weltreise von volkermampft bin ich zum ersten Mal in Lateinamerika unterwegs. Die Rezepte meiner Mitreisenden in Mexiko:
Ute von wiesengenuss mit Tomatillo Salsa mit frischem Koriander und Thunfisch | Salsa verde mit rauchichen Pimientos, gelben Tomaten und Koriander
Dirk von low-n-slow mit Pan de Maiz
Jenny von Jenny is baking mit Baiserkuchen auf Mexikanisch: mostachón de fresas
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Mexikanische Conchas
Cornelia von SilverTravellers mit Quesadillas mit Guacamole – eine wirklich einfache Variante
Sylvia von Brotwein mit Tomatensalsa Rezept als Salsa Roja & Pico de Gallo Dip | Maissuppe / Maiscremesuppe Rezept einfach & schnell
Philippe von el Gusto mit Conchas Mexicanas
Britta von Backmaedchen 1967 mit Tres Leches – mexikanischer Milchkuchen
Sonja von Cookie und Co mit Tres-leches-kuchen: Rezept für mexikanischen „Milchkuchen“
Silke von Rezepte-Silkeswelt mit Black Bean Burger
Wilma von Pane-Bistecca mit Margarita! – Wer hat ihn erfunden? | Schwarze Bohnen und Rindfleisch Tacos | Huehnerfleisch Tacos mit Limetten Saure Sahne Sauce | Chinesisch angehauchte Huehnerbrust Tacos | Rindfleisch Tacos in Tomatensauce
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Hähnchen in Erdnuss-Mole | Mexikanischer grüner Reis | Chorizo mexicano casero und Sopa seca de fideos | Frittierte und gefüllte Pambacitos – Pambacitos fritos y rellenos
Britta von Brittas Kochbuch mit Rückkehr nach Mexiko – Eine kleine Zusammenfassung | Crema de Elote 2.0 – Maiscrèmesuppe mit Popcorn | Brochetas de Pollo vegano – vegane Hähnchenspieße | Ensalada de Aguacate, Tomate y Elote – Avocado-Tomaten-Mais-Salat
Simone von zimtkringel mit Mole de Querétaro
Regina von bistroglobal mit Garnelencocktail auf mexikanische Art

(Visited 453 times, 2 visits today)

Steps

1
Done

Hackfleisch in einer heißen Pfanne mit etwas Olivenöl krümelig anbraten.

2
Done

Zwiebeln schneiden und mit Mais und stückigen Tomaten zum Fleisch geben. Einige Minuten mitbraten.

3
Done

Mit Chili con carne-Gewürzmischung (kann man leicht selber machen) würzen und gut durchmischen. Die Füllung sollte nicht zu feucht sein, sonst weichen die Tortillas zu sehr durch.

4
Done

Etwas Enchilada-Sauce in eine Auflaufform geben und den Boden leicht damit bedecken. Hier seht ihr, wie man Enchilada-Sauce schnell selber machen kann.

5
Done

Eine Maistortilla auf ein Brett legen. Einige Löffel Füllung länglich in der Mitte verteilen. Käse aufstreuen und beide Seiten übereinander schlagen.

6
Done

Mit der "Naht" nach unten in die Form legen. Zum Schluss mit Enchilada-Sauce übergießen, verstreichen und mit Käse bestreuen.

7
Done

Mit Alufolie abdecken und bei 175°C im vorgeheizten Ofen ca. 20min backen. Alufolie entfernen, erneut etwas Käse aufstreuen und nochmal 10min bräunen.

Zoe

Zoe ist der Chefkoch auf fluffigundhart.de

previous
Red Enchilada Sauce
next
Waffeleis
previous
Red Enchilada Sauce
next
Waffeleis

11 Comments Hide Comments

Enchiladas mag ich auch sehr gern. Ich lasse meist die Soße weg und überbacke nur mit Käse. Die Soße reiche ich dann separat. Ich weiß, ist nicht Original. Aber ich bin da schmerzfrei, Hauptsache schmeckt.

„Mit Käse überbacken wird alles besser“ wird dir bei uns im Haus durchgehend von allen sofort bestätigt! Ich hab dein Rezept heute am sehr, sehr frühen Morgen gelesen und tatsächlich nur vor dem Frühstück Appetit auf Enchilasdas bekommen!

Add Your Comment