0 0
Traditional Irish Stew

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
1000g Gulasch
50g Mehl
800g Kartoffeln
400g Karotten
2 kleine Zwiebeln
1 Zehe Knoblauch
800ml Rinderfond*
500ml Guinness Bier* wer kein Guinness zur Hand hat, sollte Schwarzbier nehmen
2 TL Salz
1 TL Pfeffer
1 TL Thymian
2 EL Tomatenmark
zum Garnieren etwas Petersilie
bei Bedarf 1-2 EL Speisestärke

Traditional Irish Stew

perfekt für kalte Tage

Features:
  • Cook4Me+

Traditionell wird das Irish Stew mehrere Stunden im Ofen einreduziert. Ich habe das ganze als AfterWork-Variante in der Cook4Me gegart und die Sauce hinterher angedickt. Im Rezept sind beide Varianten beschrieben.

  • 30min
  • 40min
  • Serves 6
  • Easy

Ingredients

Directions

Share

Im Rahmen der kulinarischen Weltreise von volkermampft sind ich und meine Mitreisenden diesen Monat in Irland unterwegs. Ausprobiert habe ich ein Irish Stew, quasi das Pendant zu unserem Brauhausgulasch. Das Rezept kommt von meinen englischen Gasteltern, die das während meiner Schulzeit für mich gekocht haben und mir zum Glück das Rezept (eigentlich für meine Eltern) mitgegeben haben. Meine Mutter hat das Rezept wieder herausgekramt und ich habe es für Euch aufbereitet.

Wem die Gemüseeinlage zu wenig ist, der kann noch das Irish Soda Bread dazureichen.

(Visited 240 times, 1 visits today)

Steps

1
Done

Kartoffeln und Karotten schälen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebel klein würfeln, den Knoblauch fein hacken.

2
Done

Gulasch portionsweise in einer Kasserole scharf anbraten und wieder herausnehmen.

Bei Verwendung der Cook4Me* auf Anbraten stellen, etwas Öl heiß werden lassen und das Gulasch portionsweise anbraten.

3
Done

Zwiebeln mit Knoblauch ins heiße Fett geben und kurz andünsten, dann das Fleisch mitsamt Fleischsaft wieder dazugeben. Anschließend das Mehl darüberstäuben und vermischen.

Bei der Cook4Me die Zwiebeln und Knoblauch zum Fleisch dazugeben, kurz andünsten und zum Schluss das Mehl darüberstäuben und vermischen.

4
Done

Bier und Rinderfond einrühren. Zum Schluss das Gemüse dazugeben. Gewürze und Tomatenmark mit rein und alles verrühren.

5
Done

Die Kasserole mit Deckel in den Ofen stellen und 2,5-3h bei 175°C simmern lassen. Dabei immer mal wieder umrühren.

Bei Verwendung der Cook4Me Garen unter Druck für 40min einstellen. Nach dem Garvorgang mit etwas Speisestärke andicken.

6
Done

Mit gehackter Petersilie garnieren und servieren.

Zoe

Zoe ist der Chefkoch auf fluffigundhart.de

previous
Teriyaki-Pfanne
next
Irish Soda Bread
previous
Teriyaki-Pfanne
next
Irish Soda Bread

9 Comments Hide Comments

Lang geschmorte Fleischgerichte sind jetzt im Winter genau mein Fall. Ein klein wenig Arbeit am Anfang und dann schmurgelt alles langsam allein vor sich hin. Es wird Zeit, dass ich auch endlich einmal Irish Stew ausprobiere. 🙂
Lieben Gruß Sylvie

Köstlich, nicht wahr? Ich war ebenfalls ganz begeistert vom Irish Stew. Einziger Punkt ist halt die lange Kochzeit, bis das Essen fertig ist – und da finde ich deine Idee mit dem Schnellkochtopf total super!

Ein schöner herzhafter Eintopf. Ich muss gestehen, ich hatte bei Irish Stew irgendwie immer was ganz anderes im Kopf (mit Lamm), aber vielleicht habe ich das auch verwechselt. Das wäre jetzt auf jeden Fall was zum Mittagessen.

Ich habe als Kind mal einen als „Irish Stew“ betitelten Eintopf mit fettem Lammfleisch vorgesetzt bekommen, der ein jahrelanges Trauma ausgelöst hat 😉 Dein Rezept gefällt mir da wesentlich besser, davon hätte ich jetzt gerne einen Teller!

Add Your Comment