Brauhausgulasch

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
500g Gulasch
2 Karotten
500ml dunkles Bier
1-2 Zwiebeln
2 Zehen Knoblauch
2 EL Paprika edelsüss
Salz
Pfeffer
2 EL saure Sahne
1 EL Speisestärke

Brauhausgulasch

An Guadn!

Features:
  • Cook4Me+

Ich nehme gerne dunkles Bier für ein stärkeres Aroma.

  • 20min
  • 35min
  • Serves 4
  • Medium

Ingredients

Directions

Share

Passend zum Herbst lädt Zorra von Kochtopf.me gemeinsam mit Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum zum Blogevent Nr. CXCI mit dem Thema Hygge & Cozy ein. Für mich fängt im Herbst wieder die Zeit der Suppen und Eintöpfe an. Gab es beim Blogevent vor 2 Jahren zum Thema Herbst eine Lasagnesuppe von mir, habe ich jetzt endlich mal mein Brauhausgulasch verbloggt.

Brauhausgulasch muss stundenlang im Ofen schmoren? Keinesfalls! Mit der Cook4Me+* kommt dieser Klassiker in unter 60 Minuten auf den Tisch. Ähnlich dem Traditional Irish Stew wird auch hier das Fleisch in Bier geschmort, allerdings sind keine Kartoffeln dabei, sondern fein gehobelte Karotten. Die Sauce ist wesentlich sämiger und weniger kräuterlastig.

Dazu passen sehr gut Semmelknödel oder Spätzle. Wer Zeit hat, kann den Spätzle-Teig auch selber machen und während das Gulasch gart, die Spätzle herstellen. Eine Anleitung mit Bildern findet ihr in meinem Spätzle-Rezept. Auch die Semmelknödel zum Selbermachen findet ihr auf dem Blog.

(Visited 219 times, 5 visits today)

Steps

1
Done

Gulasch in mundgerechte Stücke schneiden und in der Cook4Me anbraten.

2
Done

Karotten und Zwiebeln sowie Knoblauch während dem Anbraten klein schneiden, bzw. raspeln. Zum Fleisch geben und kurz mitdünsten.

3
Done

Bier angießen und mit roter Paprika, Salz und Pfeffer würzen.

4
Done

Unter Druck 35min garen.

5
Done

Zum Schluss saure Sahne unterrühren und wenn die Sauce noch zu dünn ist, mit etwas angerührter Speisestärke abbinden.

Zoe

Zoe ist der Chefkoch auf fluffigundhart.de

previous
Bolo de Fubá – brasilianischer Maiskuchen
next
überbackener Chicorée
previous
Bolo de Fubá – brasilianischer Maiskuchen
next
überbackener Chicorée

One Comment Hide Comments

Mhhhh, das klingt einfach super lecker. Dein Gulasch passt einfach perfekt in die Jahreszeit. Das muss ich mal mit unserem selbstgebrauten Bier probieren. Vielen herzlichen Dank für deinen Beitrag.

Add Your Comment