Krustenbraten mit Schmorgemüse

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

1-1,5kg Schweinebauch
750ml Fleischbrühe kann auch Gemüsebrühe sein
1,5kg Kartoffeln
2 große Zwiebel
3 große Karotten
1 EL Puderzucker
1 EL Tomatenmark
150ml dunkles Bier ersatzweise kann auch Brühe genommen werden
2 Zehen Knoblauch
nach Bedarf Salz
1 TL gemahlener Kümmel
1/2 TL Majoran ersatzweise Thymian
2 Lorbeerblätter

Krustenbraten mit Schmorgemüse

Gelingt am Besten mit Kochgeschirr aus Gusseisen.

Features:
  • Le Creuset

Echt bayrisch, echt guat!

  • 3h15min
  • 45min
  • 2,5h
  • Medium
  • 180°C

Ingredients

Directions

Share

Ich verwende für den Krustenbraten gerne Bauch. Eigentlich will ja jeder den Braten wegen der Kruste und bei Bauch ist das Fleisch/Krusten-Verhältnis einfach am Besten. Und bei dieser Variante ist die Beilage gleich mit dabei!

(Visited 660 times, 1 visits today)

Steps

1
Done

Fleisch zuerst

Den Schweinebauch/Krustenbraten mit der Schwarte (NICHT einschneiden, das wird erst später gemacht) nach unten in einen Bräter legen und mit genügend Brühe aufgießen, dass das Fleisch fast bedeckt ist. Hat man einen Braten braucht man meist die doppelte Flüssigkeit als für Bauch. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und im Ofen 1 Stunde braten.

2
Done

Gemüse vorbereiten

Derweil die Kartoffeln waschen, schälen und vierteln, ebenso die Zwiebeln und Karotten grob schneiden. Den Puderzucker in einem großen flachen Topf karamellisieren, das Tomatenmark zugeben, kurz mitrösten und mit dem Bier oder alternativ Brühe aus dem Bräter ablöschen. Einreduzieren, danach das Gemüse zugeben und evtl. mit etwas Bier/Brühe aufgießen. Ganze Knoblauchzehen und die Kräuter zugeben.

3
Done

Den Braten herausnehmen und die Schwarte mit einem scharfen Messer einschneiden. Diese ist jetzt ganz weich, dadurch lässt sich das Karomuster sehr einfach einritzen. Aufpassen, dass nur die Schwarte und Fettschicht eingeschnitten wird, das Fleisch sollte unversehrt bleiben. Das Gemüse samt Flüssigkeit in den Bräter geben, das Fleisch mit der Schwarte nach oben einbetten. Die Schwarte salzen und pfeffern und nochmals 1 Stunde schmoren, danach noch den Grill 30min zuschalten, damit die Kruste entsteht.

4
Done

Den Braten aus dem Ofen nehmen, Knoblauch und Lorbeerblätter entfernen, das Fleisch in Scheiben schneiden, das Gemüse abschmecken. Die Brühe abschöpfen und eine Sauce daraus machen.

Zoe

Zoe ist der Chefkoch auf fluffigundhart.de

previous
Gulasch mediterran
next
Leoparden-Kuchen
previous
Gulasch mediterran
next
Leoparden-Kuchen

Add Your Comment