Churer Birnenpizokels

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
Teig
375g Mehl
150ml Wasser
100ml Milch
3 Eier
1 TL Salz
Kompott
2-3 Birnen
50g Zucker
75g Butter
1 EL Milchreismeister*

Churer Birnenpizokels

Spätzli aus der Schweiz

Features:
  • vegetarisch

Das Messer beim Schaben immer wieder in das heiße Wasser tauchen, dann lässt es sich flüssiger arbeiten.

  • 60min
  • 25min
  • Serves 6
  • Medium

Ingredients

  • Teig

  • Kompott

Directions

Share

Als ein schweizer Freund mir vorschlug, für die kulinarische Weltreise durch die Schweiz doch Pizokels zu machen, musste ich erstmal nachfragen, was das ist. Die Antwort „sowas wie Knöpfli oder Spätzli“ gab mir zumindest eine Ahnung, was mich erwartet. Als Schwäbin gehören Spätzle natürlich häufiger zu unserem Wochenplan und die Knöpfleswäscher wohnen nur einige Kilometer von uns entfernt. Spätzle sind schnell selbstgemacht und sogar eine süße Variante findet sich bei mir auf dem Blog.

Jetzt also Pizokels. Die Spezialität aus Graubünden gibt es in vielen Varianten. Normalerweise wird eine Mehl-Milch-Eier-Mischung verarbeitet. Es gibt aber z.B. auch Kartoffel-Pizokel, die, im Unterschied zu unseren Spätzle, mit einer Mehl-Kartoffel-Mischung gemacht sind. Klassisch wird vom Holzbrett geschabt, die Formen dürfen aber ganz unterschiedlich sein und müssen keine dünnen Streifen ergeben.

Ich habe mich für die süße Variante aus dem Hauptort des Kantons Graubünden, aus Chur, entschieden, die das schweizerische Pendant zu meinen Mohnspätzle mit Kirschen sind.

Lasst Euch von meinen Mitreisenden überraschen, was die Kantone der Schweiz noch mehr zu bieten haben. Aus dem Aargau habe ich noch die Rüeblitorte beigesteuert.

(Visited 250 times, 3 visits today)

Steps

1
Done

Mehl und Salz mischen, mit Eiern grob verrühren und mit Milch und Wasser zu einem geschmeidigen Teig rühren. 20min quellen lassen. Der Teig sollte danach ähnlich fest wie ein Kuchenteig sein.

2
Done

Einen großen Topf mit mind. 2l Wasser zum Kochen bringen und 1 EL Salz hineingeben. Den Teig auf ein Holzbrett streichen und mit einem scharfen Messer oder einer Teigkarte unregelmäßige, kleine Teigstückchen (Pizokel) ins Wasser fallen lassen. Wenn die Pizokel an der Wasseroberfläche schwimmen mit einem Schaumlöffel abnehmen und auskühlen lassen.

3
Done

Birnen schälen und würfeln. Butter mit dem Zucker und Milchreismeister-Gewürz* in einer großen Pfanne erhitzen und die Birnen darin kurz dämpfen. Pizokel dazugeben und leicht braungelb anbraten.

Zoe

Zoe ist der Chefkoch auf fluffigundhart.de

previous
Buttermilk Pancakes mit Nutella-Füllung
next
Bärlauch-Kruste
previous
Buttermilk Pancakes mit Nutella-Füllung
next
Bärlauch-Kruste

15 Comments Hide Comments

Spannende Kombination. Ich weiß, dass im Badischen auch breite Nudeln mit Birnenkompott eine traditionelle Kombi sind, hab das aber selbst noch nie gegessen, auf deinen Bildern lacht es mich aber definitiv an!

LG
Poupou

Oh, Pizokel kannte ich bisher nur aus Buchweizen und in richtig deftig, mit Wirsing, Kartoffeln und ordentlich Käse. Diese Schleckermäuler-Variante kommt hier bestimmt gut an.

Sie sehen ein wenig wie Spätzle aus, aber mit der süßen Note schmeckt es bestimmt ganz anders. Das würde ich gerne mal probieren. kannst du mal bitte ein Portion zu mir schicken 🙂

LG Anja

Total spannend. Ich habe als erstes nur das Rezept angeschaut und mir gedacht, das erinnert total an Spätzle, wobei ich nicht auf die Idee gekommen wäre, sie süß zu essen. Auf jeden Fall sieht es sehr lecker aus.

Add Your Comment