Lebkuchen Nürnberger Art nach Omas Hausrezept

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Lebkuchen Nürnberger Art nach Omas Hausrezept

Was wäre die Weihnachtszeit ohne Lebkuchen?

Features:
  • Prep&Cook + WMF Avantgarde
  • Weihnachten

Wer keine schokolierten Lebkuchen mag, der kann auch mit Puderzucker glasieren.

  • 45min
  • 20-25min
  • Medium
  • 140°C

Ingredients

Directions

Share

Bei anderen Lebkuchenrezepten werden die Lebkuchen meist hart und man muss sie etwas lagern, damit sie weicher werden. Dieses Familienrezept meiner Oma ist aber anders, hier werden die Lebkuchen nach Nürnberger Art ausschließlich mit Nüssen und ohne Mehl gemacht. Dadurch werden sie schön saftig und bekommen den typischen Elisen-Geschmack. Das Rezept ergibt ca. 40 Lebkuchen mit 50mm Durchmesser, wer die klassische Lebkuchengröße mit 7mm machen möchte, bekommt ca. 25 Stück.

Besonders schnell kann man die Lebkuchen mit einer Lebkuchenglocke* herstellen. Bei dieser wird der Teig in die Form gestrichen, Oblate drauf und durch Drehen wieder ausgeworfen. Ich habe lange gezögert, mir so eine Lebkuchenglocke zuzulegen, aber wer häufiger Lebkuchen backen wird (oder auch Amerikaner), der wird sie zu schätzen wissen. Wie der ganze Vorgang aussieht, zeige ich in Schritt 4.

(Visited 793 times, 2 visits today)

Steps

1
Done

Eier und Zucker schaumig rühren.

Bei Verwendung der Prep&Cook das Knet-/Mahlmesser einsetzen. Eier und Zucker in die Schüssel geben und 1min auf Stufe 5 schaumig schlagen.

2
Done

Hirschhornsalz mit Haselnüssen, Mandeln und Lebkuchengewürz vermischen. Zur Eiermischung geben und verrühren. Zitronat/Orangeat kurz unterrühren.

Bei Verwendung der Prep&Cook wie oben verfahren, auf Stufe 5 rühren.

3
Done

Masse zu Kugeln formen, auf Oblaten legen und mit der Handfläche flach drücken.

4
Done

Lebkuchenglocke

Wer eine Lebkuchenglocke* nutzen möchte, muss die Glocke einfach nur mit der Masse befüllen, Oblate aufdrücken und drehen. Ganz von allein fällt dann der Lebkuchen auf das Blech. Die Nahtstelle zum Schluss mit feuchten Fingern glatt drücken. Im Bild habe ich die 7mm-Glocke verwendet.

5
Done

Auf mittlerem Einschub bei 140°C Ober-/Unterhitze ca. 20-25min backen und auskühlen lassen.

6
Done

Schokolieren

Kuvertüre schmelzen und Lebkuchen damit überziehen. Entweder direkt auf dem Lebkuchen verteilen oder mit einer Fonduegabel eintauchen.

7
Done

Wer möchte, kann zweifarbig schokolieren. Dazu die Lebkuchen mit dunkler Kuvertüre bestreichen. Einen Punkt weiße Kuvertüre in die Mitte setzen und mit einem Holzstäbchen ein sternförmiges Muster ziehen. Alternativ die geschmolzene Kuvertüre in einen Plastikbeutel füllen, Spitze unten abschneiden und ein wildes Gittermuster spritzen.

8
Done

Glasieren

Für glasierte Lebkuchen aus Puderzucker und etwas Wasser eine dicke Glasur anrühren. In der Mitte der Lebkuchen einen dicken Klecks setzen und in Kreisen mit einem Löffelrücken nach außen ziehen.

Zoe

Zoe ist der Chefkoch auf fluffigundhart.de

previous
Sternenboten
next
Nutella-Kekse
previous
Sternenboten
next
Nutella-Kekse

Add Your Comment