0 0
mongolisches Rindfleisch in Sojasauce

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
1kg Flanksteak
50g Speisestärke
180g Sojasauce*
150g brauner Zucker
1 TL Reisessig*
2 EL geröstetes Sesamöl*
2 TL geriebener Ingwer
3 Zehen Knoblauch
1 TL Chiliflocken*
4 Lauchzwiebeln
3 TL geröstete Sesamkörner
100ml Wasser
Werbung

mongolisches Rindfleisch in Sojasauce

eines der beliebtesten asiatischen Gerichte

Features:
  • Cook4Me+

Im Rezept wird Flanksteak verwendet. Es lässt sich aber auch durch Rinderhüfte ersetzen. Für mehr Schärfe einfach mehr Chiliflocken dazugeben.

  • 15min
  • 20min
  • Serves 6
  • Easy

Ingredients

  • Werbung

Directions

Share

Dieses Rezept ist im Rahmen von „Spicy Soulfood – Wir kochen gegen den Herbstblues“ auf meinem Blog gelandet. Sojasauce ist aus der asiatischen Küche nicht wegzudenken. Egal ob beim koreanischen Bulgogi oder beim japanischen Teriyaki, Sojasauce ist allgegenwärtig. Für mich ist die koreanische Küche Soulfood pur, es erinnert mich an Familie und Urlaub.

Hier stelle ich Euch ein Rezept meiner Tante vor. Sie hat für kurze Zeit einen kleinen Imbiss in Südkorea geführt, wo es unter anderem auch dieses Gericht gab. Es lässt sich leicht in größeren Mengen herstellen und gut warmhalten.

Am einfachsten ist die Herstellung im Schnellkochtopf, ich verwende im Rezept die Cook4Me+*.

(Visited 413 times, 1 visits today)

Steps

1
Done

Das Flanksteak ca. 1h auf Zimmertemperatur kommen lassen und in Streifen schneiden. Mit der Speisestärke vermischen und 10min stehen lassen.

2
Done

Knoblauch fein hacken, Ingwer reiben. Sojasauce und braunen Zucker miteinander verrühren. Knoblauch, Ingwer und Chiliflocken sowie Reisessig und Sesamöl dazugeben. Der Zucker sollte sich weitgehend auflösen.

3
Done

3 EL neutrales Öl in der Cook4Me erhitzen und das Fleisch von allen Seiten portionsweise scharf anbraten. Es ist wichtig, dass sich eine krosse Schicht um das Fleisch bildet. Evtl. bei jeder Portion nochmal etwas Öl nachgießen.

4
Done

Alles Fleisch zurück in den Topf geben und die Sojasaucenmischung darübergeben. Gut durchmischen und anschließend 10min unter Druck garen.

5
Done

Während das Fleisch gart, die Lauchzwiebeln in Stückchen schneiden und nach Garzeitende zum Fleisch mit dem gerösteten Sesam dazugeben. Umrühren und mit Reis servieren.
Ist die Sauce zu dick, noch etwas Wasser nachgießen.

Zoe

Zoe ist der Chefkoch auf fluffigundhart.de

previous
Ragout Fin nach Omas Art
next
Ziegenfrischkäsemousse mit Kirschen
previous
Ragout Fin nach Omas Art
next
Ziegenfrischkäsemousse mit Kirschen

Add Your Comment