0 0
Kkakdugi – Rettich-Kimchi

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
1 Rettich
1 Stange Lauch
2EL Chiliflocken*
1TL Fischsauce* Vegetarier ersetzen die Fischsauce einfach mit Sojasauce
1-2 Zehen Knoblauch
2EL Wasser
1TL Salz

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Kkakdugi – Rettich-Kimchi

perfekt für kleinere Portionen

Features:
  • vegetarisch

die Variante für den kleinen Haushalt

  • 30
  • Serves 4
  • Easy

Ingredients

Directions

Share

Für den kleinen Haushalt. Der Ansatz kann sowohl mit Rettich, als auch mit Kohlrabi gemacht werden. Ich finde hierbei die kleinere Ansatzmenge von Vorteil.

(Visited 56 times, 1 visits today)

Steps

1
Done

Marinade

Die Chiliflocken mit dem Wasser, der Fischsauce und zerdrücktem Knoblauch verrühren und stehen lassen, bis eine pastöse Masse entsteht.
Vegetarier ersetzen die Fischsauce einfach mit Sojasauce.

2
Done

Den Rettich in 1,5cm große Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.

3
Done

Salz darüberstreuen und gut durchmischen. Anschließend die Chilipaste dazugeben, gut durchrühren und zum Schluss den Lauch dazu.

4
Done

Lagerung

In ein dicht schließendes Glas füllen , fest reindrücken und mit etwas Frischhaltefolie abdecken. Deckel zu und 2 Tage bei Raumtemperatur stehen lassen. Der Rettich fängt das gären an und es bilden sich kleine Bläschen. Danach am besten bei 0°C lagern, damit der Gärprozess angehalten wird.

Zoe

Recipe Reviews

There are no reviews for this recipe yet, use a form below to write your review
previous
Hwajeon
next
Kimchi
previous
Hwajeon
next
Kimchi

Add Your Comment