Kkakdugi – Rettich-Kimchi

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
1 Rettich
1 Stange Lauch
2EL Chiliflocken*
1TL Fischsauce* Vegetarier ersetzen die Fischsauce einfach mit Sojasauce
1-2 Zehen Knoblauch
2EL Wasser
1TL Salz
Werbung

Kkakdugi – Rettich-Kimchi

perfekt für kleinere Portionen

Features:
  • vegetarisch

die Variante für den kleinen Haushalt

  • 30
  • Serves 4
  • Easy

Ingredients

  • Werbung

Directions

Share

Für den kleinen Haushalt. Der Ansatz kann sowohl mit Rettich, als auch mit Kohlrabi gemacht werden. Ich finde hierbei die kleinere Ansatzmenge von Vorteil.

(Visited 546 times, 1 visits today)

Steps

1
Done

Marinade

Die Chiliflocken mit dem Wasser, der Fischsauce und zerdrücktem Knoblauch verrühren und stehen lassen, bis eine pastöse Masse entsteht.
Vegetarier ersetzen die Fischsauce einfach mit Sojasauce.

2
Done

Den Rettich in 1,5cm große Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.

3
Done

Salz darüberstreuen und gut durchmischen. Anschließend die Chilipaste dazugeben, gut durchrühren und zum Schluss den Lauch dazu.

4
Done

Lagerung

In ein dicht schließendes Glas füllen , fest reindrücken und mit etwas Frischhaltefolie abdecken. Deckel zu und 2 Tage bei Raumtemperatur stehen lassen. Der Rettich fängt das gären an und es bilden sich kleine Bläschen. Danach am besten bei 0°C lagern, damit der Gärprozess angehalten wird.

Zoe

Zoe ist der Chefkoch auf fluffigundhart.de

previous
Hwajeon
next
Kimchi
previous
Hwajeon
next
Kimchi

Add Your Comment