Buffalo Chicken Wings

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
1000g Hähnchenflügel
25g Speisestärke
1 TL Cayennepfeffer
1 TL Salz
1 TL Natron*
Buffalo Sauce
150ml Frank's Red Hot Wings Sauce*
100g Butter
1 TL Worcestershire Sauce*

Buffalo Chicken Wings

Chicken Wings Day am 29. Juli!

Features:
  • ActiFry
  • Barbecue

Wer keine Buffalo Sauce zur Hand hat, mischt einfach Wasser mit etwas hellem Essig, Cayennepfeffer und Knoblauch. Gebt noch etwas geräuchertes Paprikapulver und Stärke hinzu, schon ist die Saucengrundlage fertig.

  • 20min
  • 30min
  • Serves 3
  • Medium
  • 200°C

Ingredients

  • Buffalo Sauce

Directions

Share

Am 29. Juli wird in den USA der Chicken Wing Day gefeiert. Gestartet hat alles in der kleinen Stadt Buffalo. In der dortigen Anchor Bar wurden Buffalo Chicken Wings zuerst als kostenlose Snackbeilage serviert, doch schnell wurden sie Bestandteil der Speisekarte. 1977 feierte Buffalo dann zum ersten Mal den Chicken Wing Day und mittlerweile ist er in den gesamten USA verbreitet. Da wir in diesem Monat bei der kulinarischen Weltreise durch die USA reisen, habe ich nach dem New York Cheesecake und American Cole Slaw dieses Buffalo Chicken Wings Rezept zubereitet.

Chicken Wings sind DAS Superbowl Essen – ist eben tolles Fingerfood. Tatsächlich steigt jedes Jahr kurz vor dem Superbowl Ende Januar der Preis für Hähnchenflügel deutlich an. Mittlerweile sind diese sogar das teuerste Teil am ganzen Hähnchen! Die typischen Buffalo Chicken Wings werden normalerweise frittiert und dann in einer Sauce geschwenkt, der sogenannten Buffalo Sauce*. Diese basiert auf Cayenne-Pfeffer, Essig und Butter. Ich habe die Hähnchenflügel im Backofen gemacht, weil der Airfryer mit Wedges belegt war, ihr könnt sie aber genauso gut in der Heißluftfritteuse zubereiten.

Wer Buffalo Chicken Wings in den USA bestellt, bekommt sie meist zusammen mit Karotten und Stangensellerie sowie einem Bluecheese-Dip serviert. Wir haben dazu tatsächlich gar keinen Dip gebraucht, die Buffalo Sauce reicht nach unserem Geschmack vollkommen aus.

Noch mehr US-amerikanische Rezepte findet ihr bei meinen Mitreisenden:
Britta von Brittas Kochbuch mit Dutch Baby – Ofenpfannkuchen mit Beeren | Pastrami-Sandwich | Spaghetti alla Corleone | McMuffin | Donuts
Ulrike von Küchenlatein mit Bollilos | Sonora Hot Dogs
Gabi von USA kulinarisch mit Chicken Caesar Wraps | Peach Streusel Pie
Michael von SalzigSüssLecker mit Bagels mit Eggs and Bacon
Susanne von magentratzerl mit Soja-Hühnchen
Wilma von Pane-Bistecca mit Slow Cooker Schweine RippenHonig und Speck KartoffelnKnoblauch Butter Mais Kolben
Anja von GoOnTravel.de mit Chocolate Chip Cookies: Kekse mit Schokoladenstückchen aus den USA | Brownies backen: So wird der amerikanische Schokokuchen schön saftig
Jenny von Jenny is baking mit Banana Pudding aus den Südstaaten | Aprikosen-Cobbler
Britta von Backmaedchen 1967 mit New York Cheesecake
Simone von zimtkringel mit Corn Ribs aus dem Airfryer
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Upside Down Kuchen mit Pfirsichen | Benne Wafers – Sesamkekse aus South Carolina | Chicken Tetrazzini
Regina von bistroglobal mit Muffuletta-Sandwich | USA-Picknick
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit American Pancakes
Cornelia von SilverTravellers mit Hackbraten im Backofen – die beste Bacon Bomb
Carina von Coffee2Stay mit Peanutbutter Jelly French Toast

(Visited 1.051 times, 2 visits today)

Steps

1
Done

Hähnchenflügel zerteilen. Dazu mit einem scharfen Messer am Gelenk den Knorpel durchtrennen. In eine ausreichend große Schüssel mit Deckel geben. Die Stärke mit den Gewürzen und Natron mischen.

2
Done

Die Stärkemischung über die Hähnchenteile geben, Deckel drauf und schütteln.

3
Done

Die Chicken Wings auf ein Gitter legen und ein Backblech/Fettabtropfschale darunter stellen. Bei 200°C Umluft ca. 15min braten, anschließend wenden und nochmals 10min weiterbraten.

Im Airfryer kann die Zeit etwas verkürzt werden, da die Hitze hier direkter auftrifft.

4
Done

Während die Hähnchenteile braten, die Buffalo Sauce herstellen. Alle Zutaten in einen Topf geben und auf mittlerer Hitze zum Köcheln bringen. Dabei immer wieder umrühren, damit sich die Butter mit der Sauce verbindet.

5
Done

Nach der Garzeit die Hähnchenteile in die Schüssel zurückgeben, die Sauce darüberleeren und wieder den Deckel drauf. Erneut schütteln und wieder zurück auf das Gitter verteilen.

6
Done

Die Hähnchenteile nochmal für 10min in den heißen Ofen schieben und die Sauce trocknen lassen. Anschließend heiß servieren.

Zoe

Zoe ist der Chefkoch auf fluffigundhart.de

previous
Bayrischer Krautsalat mit Speck
next
karamellisierter Ananaskuchen
previous
Bayrischer Krautsalat mit Speck
next
karamellisierter Ananaskuchen

10 Comments Hide Comments

Als ich das erste Mal „Buffalo Wings“ auf einer Speisekarte las, fragte ich mich, wo der Büffel denn bitte Flügel hat. Auf die gleichnamige Stadt bin ich gar nicht gekommen.
Hähnchenflügel mag ich auf jeden Fall auch sehr gerne.

Liebe Grüße
Britta

Chicken Wings liebe ich in allen Variationen, Buffalo Chicken Wings stehen allerdings noch auf der to do Liste. Ich zerlege immer ganze Bio-Hähnchen, koche aus den Karkassen Brühe und sammle die Wings, bis ich wieder eine ordentliche Portion zusammenhabe.

Add Your Comment