Soegogi-gui – koreanisches gegrilltes Rindfleisch

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
400g Entrecôte
Marinade
1 EL geröstetes Sesamöl*
1/2 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
Zum Dippen
1 EL Ssamjang*
2 EL geröstetes Sesamöl*
1 TL grobes Salz
Werbung

Soegogi-gui – koreanisches gegrilltes Rindfleisch

Statt Entrecôte kann man im Prinzip jedes Fleisch für Kurzgebratenes nehmen. Ich mag Entrecôte, weil es noch ein bisschen Fett enthält und nochmal ein bisschen mehr Geschmack dadurch gibt.

  • 15min
  • Serves 2
  • Easy

Ingredients

  • Marinade

  • Zum Dippen

  • Werbung

Directions

Share

„Gogi“ bedeutet Fleisch auf koreanisch. Das typische Korean Barbecue besteht aus gegrilltem Fleisch (Rind oder Schwein), Saucen zum Dippen (Ssamjang* und Sesamöl mit Salz), Kimchi, Pajeori und Reis. Wer keinen Tischgrill wie unseren Moovita-Grill* besitzt, kann das Fleisch auch in der Pfanne braten und dann am Tisch alles zusammen servieren. Echtes Korean BBQ-Feeling bekommt man, wenn man das Fleisch mit Sauce und Pajeori in Salatblätter faltet.

(Visited 53 times, 1 visits today)

Steps

1
Done

Das Fleisch in dicke Stückchen schneiden und die Marinade anmischen.

2
Done

Fleisch für mehrere Stunden, am besten über Nacht marinieren. Am nächsten Tag auf einem Grill oder der Moovita-Grillplatte* anbraten und mit den Dips und Reis servieren.

3
Done

Für die Dips das Ssamjang* in ein Schälchen füllen, in ein nächstes das Sesamöl mit dem Salz vermischt geben.

Zoe

Zoe ist der Chefkoch auf fluffigundhart.de

previous
Galbi – koreanische Rinderrippe
next
Spanferkel Rollbraten
previous
Galbi – koreanische Rinderrippe
next
Spanferkel Rollbraten

Add Your Comment