Kartoffel-Rosen

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
12 Kartoffeln
nach Belieben Kartoffelknaller*
50g Butter
nach Belieben Knoblauchpulver

Kartoffel-Rosen

Blumen auf dem Teller

Features:
  • Le Creuset

Kartoffeln werden nur mit Fett kross. Wer keine Butter verwenden möchte, kann auch auf Öl ausweichen. Allerdings sollten die Kartoffeln damit vorher eingestrichen werden und nicht nur darüber gepinselt.

  • 45min
  • 25min
  • Serves 4
  • Medium
  • 180°C

Ingredients

Directions

Share

Wem Kümmelkartoffeln zu langweilig sind und Bratkartoffelspiralen schon öfter gemacht hat, der findet hier etwas Abwechslung. Die gleiche Technik habe ich auch schon bei den Nektarinen-Rosen verwendet. Die Kartoffeln sollten nicht zu klein sein, sonst wird es schwierig beim Einrollen.

(Visited 257 times, 7 visits today)

Steps

1
Done

Die Kartoffeln schälen und waschen. Anschließend in feine Scheiben reiben.

Eine Muffinform einfetten.

2
Done

Die Scheiben einer Kartoffel auf einem Brett aneinanderreihen. Dabei sollten die Scheiben möglichst weit auseinandergezogen werden, damit nachher die Blütenblätter entstehen können. Mit Kartoffelknaller* würzen.

3
Done

Von einer Seite anfangen einzurollen. Alle Reihen hintereinander einrollen, dabei immer auf Überlapp beim Reihenwechsel achten, damit die Rose nachher gleichmäßig aussieht.

4
Done

Die fertige Rose in ein Muffinblech setzen und nacheinander alle Mulden mit Rosen befüllen. Butter schmelzen und mit einem Pinsel über die "Blütenblätter" streichen. Nach Geschmack noch mit etwas Knoblauchpulver bestreuen.

5
Done

Im Ofen bei Umluft 180°C auf mittlerer Schiene garen. Umluft ist hier wichtig, dadurch werden die Blätter schön kross.

Zoe

Zoe ist der Chefkoch auf fluffigundhart.de

previous
Schaschlik-Spieße
next
fluffige Weizenbrötchen
previous
Schaschlik-Spieße
next
fluffige Weizenbrötchen

Add Your Comment