Banana Chocolate Tarte

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
Teig
350g Mehl
125g Kokosblütenzucker
125ml Milch
100g Kokosfett
Belag
2-3 Bananen
150g dunkle Schokolade
200g Sahne
Dekor
1 Banane
3 EL Kakaonibs*

Banana Chocolate Tarte

Banana meets chocolate!

Features:
  • Prep&Cook + WMF Avantgarde

Die Tarte kann auch in einer komplett veganen Variante gemacht werden.

  • 60+30min
  • 15min
  • Serves 10
  • Medium
  • 180°C

Ingredients

  • Teig

  • Belag

  • Dekor

Directions

Share

Banane und Schokolade…ist das nicht ein „match made in heaven“? Für Leckeres für jeden Tag habe ich zum Thema „Leckere Tartes & Pies“ diese himmlisch guten Schokoladentartes mit Banane gebacken. Knuspriger Mürbeteig, belegt mit feinen Bananenscheiben und überzogen von einer cremigen Schokoladenganache – schon ist die Banana Chocolate Tarte fertig.

Ich habe kleine Tartelette-Formen genommen, damit jeder seine eigene Tarte essen kann. Die Tarte kann auch in einer komplett veganen Variante gemacht werden, wenn man die Milch durch Hafermilch und die Sahne durch pflanzliche Sahne-Alternativen ersetzt. Selbstverständlich sollte dann auch eine vegane Schokolade verwendet werden. Die Tartes halten sich im Kühlschrank 2-3 Tage, aber Vorsicht: im Kühlschrank können Bananen schnell braun werden, also vielleicht lieber früher verzehren.

Auf dem Blog findet ihr auch noch eine Rhabarberrosen-Tarte, eine Zitronencreme-Tarte mit Balsamicokirschen oder auch kleine Pfirsich-Marzipan-Tartelettes. Wer statt der dunklen Banana Chocolate Tarte lieber weiße Schokolade mag, für den habe ich noch eine weiße Schokoladentarte als Vorschlag.

Noch mehr Tartes & Pies findet ihr bei:
Caroline von Linal’s Backhimmel mit Mandel-Tarte mit Ricotta und Marmelade
Kathrina von Küchentraum &Purzelbaum mit Schwedische Blaubeertarte
Bettina von homemade & baked mit Einfache Rhabarbertarte mit Baiser
Simone von zimtkringel mit Birnenpie mit Mandeln und Karamell
Silke von Blackforestkitchen mit Panna-Cotta Tarte
Britta von Backmaedchen 1967 mit Banoffee Pie
Britta von Brittas Kochbuch mit Pie mit Hähnchen, Champignons und Erbsen
Carina von Coffee2Stay mit Schwäbische Pies auf die Hand
Tina von Küchenmomente mit Finnische Himbeertarte
Sylvia von Brotwein mit Apfeltarte Rezept – französischer Klassiker

(Visited 517 times, 7 visits today)

Steps

1
Done

Boden

Das Kokosfett leicht erwärmen und den Kokosblütenzucker darin anlösen. Anschließend die Milch dazugeben und mit dem Mehl zusammen zu einem Mürbeteig kneten.

Bei Verwendung der Prep&Cook das Knet-/Mahlmesser einsetzen. Kokosblütenzucker und Kokosfett in die Schüssel geben und auf Stufe 1 bei 70°C 5min schmelzen. Anschließend Mehl und Milch dazugeben und auf Stufe 5 zu einem Mürbeteig kneten.

2
Done

Den Teig in 10 Stücke teilen und in die Tartelettes drücken. Im Kühlschrank mind. 30min kühlen. Den Backofen auf 180°C vorheizen und die Böden ca. 15min backen. Danach auskühlen lassen.

3
Done

Belag

Die Banane in dünne Scheiben schneiden und die Böden damit belegen. 1 Banane sollte für Dekoration übrig bleiben.

4
Done

Ganache

Schokolade und Sahne in einen Topf geben und langsam erhitzen, bis die Sahne kurz vor dem Kochen ist. Über die Bananen gießen, so dass eine gleichmäßige Oberfläche entsteht.

5
Done

Die letzte Banane in etwas dickere Scheiben schneiden (ca. 3-4mm) und in der noch weichen Schokolade verteilen. Mit den Kakaonibs verzieren und im Kühlschrank mind. 2h kühlen bis zum Servieren.

Zoe

Zoe ist der Chefkoch auf fluffigundhart.de

previous
Rhabarber-Haselnuss-Tarte
next
Ruckzuck-Grillbrot ohne Gehzeit
previous
Rhabarber-Haselnuss-Tarte
next
Ruckzuck-Grillbrot ohne Gehzeit

9 Comments Hide Comments

Boah, schmeisst Kalorienbomben unters Volk! Diese Tarte würde bei mir eher im Herbst/Winter auf den Tisch kommen, sieht jedoch seeeeehr verführerisch aus.

Liebe Grüße und schönen Sonntag
Britta

Add Your Comment