0 0
Bärentatzen

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

125g dunkle Schokolade
250 Mandeln gemahlen
3 Eiweiß
250g Zucker
1 TL Zimt
2 EL Kakao
1 Pä. Zitronenschale gerieben*
100g dunkle Kuvertüre
für die Formen zum Ausstreuen Zucker

Bärentatzen

Grrr...macht der Schokobär?

Features:
  • Prep&Cook
  • Weihnachten

Bärentatzen müssen gut über Nacht getrocknet werden, damit sie am nächsten Morgen außen etwas angehärtet sind. So werden sie außen beim Backen knusprig und innen bleiben sie weich.

  • 1h
  • 12-15min
  • Medium
  • 160°C

Ingredients

Directions

Share

Bärentatzen sind klebrig, süß und einfach wahnsinnig schokoladig! Wichtig ist, die Teigkugeln ausreichend in Zucker zu wälzen, damit der Teig nicht in der Form kleben bleibt.

Wer nicht weiß wohin mit dem ganzen Eigelb, dass bei diesem Rezept übrig bleibt, der sollte sich mal die Nougatstangen anschauen.

(Visited 286 times, 1 visits today)

Steps

1
Done

Schokolade in kleine Stücke hacken und mit den Mandeln vermischen. Anschließend im Mixer möglichst fein mahlen.

Bei Verwendung der Prep&Cook das Ultrablade-Messer einsetzen und die Schokolade grob zerbrochen hineingeben. Auf Stufe 10 ca. 30-60s fein hacken. Schokolade in eine Schüssel umfüllen.

2
Done

Eiweiß steif schlagen und die Mandel-Schokoladenmischung dazugeben.

Bei Verwendung der Prep&Cook das Knet-/Mahlmesser einsetzen und die Eiweiße auf Stufe 7-9 steif schlagen. Schokolade und Mandeln zugeben und auf Stufe 5 verrühren.

3
Done

Zucker mit Zimt, Kakao und Zitronenschale mischen und zur Eiweiß-Mischung geben. Alles gründlich verrühren, so dass ein fester Teig entsteht.

Bei Verwendung der Prep&Cook auf Stufe 5 zu einem Teig kneten.

4
Done

Etwas Zucker in eine flaches Gefäß geben. Kleine Kugeln aus dem Teig formen, im Zucker wälzen und in eine Muschelform drücken.

5
Done

Geformte Kugeln aus der Form gleich herauslösen und auf ein Backblech legen. Über Nacht trocknen lassen. Dadurch springen die Bärentatzen später beim Backen hoch.

6
Done

Am nächsten Tag backen und auskühlen lassen. Kuvertüre schmelzen und das Ende eintauchen.

Zoe

Zoe ist der Chefkoch auf fluffigundhart.de

previous
Vanillekipferl
next
Lasagne-Suppe – Blogevent Herbstgenuss
previous
Vanillekipferl
next
Lasagne-Suppe – Blogevent Herbstgenuss

Add Your Comment